Zurück/Back

Versionsdokumentation vom 23.04.2018 16:24


V2.33      V2.32      V2.31      V2.30      V2.29      V2.28      V2.27      V2.26   

V2.25      V2.24      V2.23      V2.22      V2.21      V2.20      V2.19      V2.18   



  • Firmware S7-LAN V2.49 und MPI-LAN V2.74 integriert
  • RAS-Verbindungen wurden vom TIC nicht gefunden und somit auch keine LAN-Produkte dahinter
  • Install-Shield erkannte keine reinen TIA-Installationen und installierte sich somit nicht in den PG/PC-Schnittstellen-Dialog
  • Gerätesuche nach dem Durchführen eines Updates überarbeitet, teilweise wurden gerade parametrierte Geräte nicht mehr gefunden
  • Suche nach einem Kommunikationsabbruch mit RS232- oder USB-Geräten bleibt jetzt nicht mehr hängen
  • Fehlerhafte Beschriftung des Suchen-Buttons, wenn keine Schnittstelle zur Kommunikation gefunden wurde, behoben
  • Einstellungs- und Diagnose-Dialog über "PG/PC-Schnittstelle einstellen" sind nun vollständig in englischer Sprache verfügbar
  • Rückfrage beim Ausführen von "PPI Boot Aus" integriert
  • Funktion "PPI Boot Aus" für USB-Produkte nun wieder funktionsfähig
  • Funktion "PPI Boot Aus" nun auch für LAN-Geräte verwendet werden
  • USB-Geräte, die im PPI-Modus sind werden jetzt bei der Suche gefunden
  • Buseinstellungen werden jetzt direkt nach dem Speichern im jeweiligen Gerät übernommen
  • Firmware S7-LAN V2.47 und MPI-LAN V2.72 integriert
  • Konfiguration und Update von LAN-Geräten in anderem Subnetz ist nun möglich, wenn eine Verbindung über einen Router oder VPN-Tunnel besteht
  • Suche von LAN-Geräten beschleunigt
  • Kleinere Rechtschreib- und Übersetzungsfehler korrigiert
  • Anzeige des Wartecursors beim Laden der Buseinstellungen integriert
  • Fehlerhafte Funktion der ESC-Taste im Backup/Restore-Dialog behoben
  • Fehlermeldungen beim Lesen oder Setzen der Konfiguration erweitert
  • Copyright geändert
  • interne Revision
  • Paneltransfer mit TIA V14 ab sofort wieder möglich
  • Anzeige der PPI Eigenschaften in der PG/PC-Schnittstelle korrigiert
  • S7LAN/MPILAN mit mehreren Netzwerkkarten unter XP wieder konfigurierbar
  • Anzeige der Geräte im IFC für unterschiedliche Auflösungen optimiert
  • Übertragungsprobleme mit älteren Panels behoben
  • Suche nach "Alle Geräte" im IFC bleibt nicht mehr hängen
  • Buszeiten für den Profibus sind jetzt einstellbar
  • Probleme beim Firmware-Transfer bei LAN-Geräte wurden behoben
  • Netzwerkkarten mit mehreren IP-Adressen können ab sofort verwendet werden
  • Firmware-Transfer bei LAN-Geräten wurde von UDP(Port:292) auf TCP(Port:64738) umgestellt
  • Problem beim Setzen der Bus-Parameter mit USB-Produkten behoben
  • NCK-Reset und Serieninbetriebnahme an einer Sinumeric sind ab sofort möglich
  • LAN-Geräte die nicht im selben Subnetz sind, werden zwar bei der Suche angezeigt, es können aber über das Subnet hinweg keine Menüs aufrufen werden. Stattdessen wird auf die LAN-Konfigurationsseite umgeleitet
  • Suche nach möglichen Teilnehmer und Abrufen der Bus-Parameter beschleunigt
  • Firmware-Update wurde überarbeitet
  • USB-Geräte werden jetzt auch unter Win10 erkannt
  • Netzwerk/RFC-Kommunikation überarbeitet
  • GSM-Modemunterstützung für TeleService-Geräte überarbeitet
  • Neue Firmware-Versionen integriert Änderungen an NTP-Option und "Dauerhaft im Bus"-Funktion
  • Transfer auf Panel der 2nd-Generation überarbeitet und beschleunigt
  • Neue Firmwareversionen für S7-LAN, S7-USB, MPI-USB, MPI-LAN und MPI-II integriert. Es wurden dabei Probleme im Kommunikationsaufbau mit FM-Baugruppen behoben sowie die Option "Dauerhaft im Bus" überarbeitet Achtung: Sobald Option aktiv, wird mit den eingestellten Busparametern zum Bus verbunden!
  • zum Anfang

    zum Anfang
    Process-Informatik Entwicklungsgesellschaft mbH · Im Gewerbegebiet 1 · 73116 Wäschenbeuren
    Telefon 07172 / 92666-0 · Telefax 07172 / 92666-33 · info@process-informatik.de
    [e-mail]